Grenzstein „Zur Himmelspforte“


Foto: Hofbauer/Twaroch

Der Grenzstein steht an einer Grundstücksgrenze in der Katastralgemeinde Pötzleinsdorf (01510), die Jahreszahl 1747, ein schönes Wappen und die Buchstaben C HP sind zu sehen.
Das Wappen stellt das heraldische „Agnus Dei“ dar und stimmt mit dem Wappen des Nonnenklosters Zur Himmelspforte überein. Dazu passen auch die Buchstaben C HP.

Details: Grenzstein Himmelspforte